klangurlaub.de ~ Csongor Kölcze          Gesamtinhalt Sitemap

   

Gongmeditationen ~ 

auf dem Weg in die eigene Mitte

Gonginduzierte Transformationsarbeit 

mit Doris Schaefer und Csongor Kölcze

Einzelunterrichte - individuelle Termine:     Klang-Einzelausbildungen     Klassischer Cellounterricht

Klang-Gruppenseminare :  Klangliege-Monochorde    Kotamo    Klangschalen-Klangmassage    Gongspieler    Klangkonzert gestalten

home    Inhalt    alle Termine    Seminarorte      Klangladen      Vita, Klangpädagogik    Resonanz    email    links

Bandscheibentherapie     Klangmassagen     Klang-Schnuppertage     Klangkonzerte           Klang-kreative Selbsterfahrung

               

               

Gongmeditationen ~ auf dem Weg in die eigene Mitte

           

Gonginduzierte Transformationsarbeit mit Csongor Kölcze und Doris Schaefer

Fr. 22. (18h) - So. 24. (13h) Februar 2019

  noch Plätze frei  

 

97292 Holzkirchen bei Würzburg

Benediktushof - Zentrum für Meditation und Achtsamkeit

Preise, Logistik, Details siehe unten am Seitenende

                          

Benediktushof Holzkirchen Gongmeditationen Selbsterfahrung, Tschongor Kölze, Doris Schaefer

                          

Diese prozesshafte Arbeit ist ein kraftvoller Transformationsweg, in der es um die Entdeckung und die Wiedererweckung unserer Potentiale und Kreativität geht. Wer Freude an Selbsterforschung durch Kreativität hat, ist hier genau richtig.

Es ist ein Weg, der nach Innen führt, um unsere eigenen Muster der Gedanken, Gefühle und Reaktionen zu erkennen, die unser Leben geprägt haben.

 

Gonginduzierte Transformationsarbeit

Eine Reihe unterschiedlicher Gongs und Gongmeditationen, gespielt von Csongor Kölcze für sitzende oder liegende Teilnehmer.

Gongmeditationen führen uns in Entschleunigung, in das was jetzt ist, in die Stille unseres Herzens.

Die Klangwellen und Vibrationen der Gongs vertiefen seelisch-körperlich-räumliches Empfinden. Ihr musikalisches Freisein intensiviert individuelles Wahrnehmen.

Jeder Hörende, Fühlende kreiert prozesshaft quasi eigene Gongmusik, seine Assotiationswelt.

Gongs dienen als transformierende Spiegel.

Wir resonieren "unsere" Gongklänge aus verschiedenen Perspektiven, z. B. innere Stille, summen-tönen, malen-zeichnen, verbalisieren-schreiben, bewegen-darstellen, nachklingendes gehen, u.a..

Sanfte Atem- & Yogaübungen sowie Selbstreflektionsmethoden mit Doris Schaefer vorbereiten oder ordnen die klanginduzierten Prozesse, um zu erkennen und dem Ausdruck zu geben was uns innerlich „bewegt“.

 

Mitbringen: Tagebuch, Mal- oder Zeichenutensilien.

Bewegungsfreie, LEISE! Kleidung aus Baumwolle oder Nicki. KEINE laute Synthetik/Jeans!

Innere, äußere Normalgesundheit ist Voraussetzung.

Komplexe Klangfarben und Tonhöhen: für empfindlichen Tinnitus ungeeignet.

           

           

         

           

           

Seminarleitung: 

      

Csongor Kölcze 

Csongor Kölcze

Gongmusiker, Cellopädagoge, Musikkinesiologe, Klangmassagetherapeut, 

Klang-Ausbilder (Gongs, Klangschalen, Monochordinstrumente, Kotamo, Klangkonzerte gestalten, Klangmassagemethoden).

Details über mich siehe in meiner Vita

      

Doris Schaefer

dorisschaefer.com

           

Doris Schaefer Seminarleitung "Opfer zum Schöpfer"

                   

Als künstlerische Leiterin und Choreografin leitete ich von 1981-2000 das TanzTheater Regenbogen Koblenz, mit Deutschlandweiten Tourneen in Theatern und Stadthallen mit 6oo – 2400 Zuschauern. Für meine künstlerische Arbeit erhielt ich 1998 den Kulturpreis der Stadt Koblenz. 

              

Johannes Odenthal schrieb in „Tanz Aktuell“ 2-1988:

„Ihr Tanz hat das Psychologische überwunden, ist Entsprechung geistiger Inhalte und dies in einer sehr durchdrungenen in aller Losgelöstheit sehr disziplinierten Körpersprache. Die Fähigkeit, Inhalte in eine klare und eindeutige Bewegungssprache zu transformieren, verleiht ihrer Arbeit eine Intensität und Überzeugungskraft, der sich weder die Tänzer noch das Publikum entziehen können.“

                   

              

Seit 2002 bin ich als Seminarleiterin in der Erwachsenenbildung mit der Leitung von Körperarbeit und kreativer Selbsterfahrung tätig.

In meinem eigenem Konzept: Kreative Transformation verschmelzen Körpererfahrung,  Intuitives Tanzen, Entspannungstechniken, sanftes Yoga, Atem und Meditation, Visualisierung, Malen, Innere Kindarbeit und der Prozess der eigenen kreativen Umsetzung zu einer ganzheitlichen Selbst-Erfahrung, die zu Selbsterkenntnis und authentischen Selbstausdruck führt.

Zertifizierte ganzheitliche Methoden: 

Yoga-Meditationstherapeutin BYVG, Lehrerin für Paul Ferrinis "Dein Leben heilen", Musikkinesiologie Practitioner, Tanzmedizin -TAMED, Ayurveda Ernährungsberaterin und weitere holistische Weiterbildungen.

                   

           

           

Seminardetails:

Fr. 22. 18h - So. 24. 13h Februar 2019

Gongmeditationen - Auf dem Weg in die eigene Mitte

Benediktushof-Kursnummer: 19KÖ01

Seminarort: 

97292 Holzkirchen bei Würzburg

Benediktushof - Zentrum für Meditation und Achtsamkeit

Seminarzeiten: 

Freitag 18 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

Seminargebühr: 

270,00 € (inklusive Verpflegung 60,00 €) zzgl. Übernachtungskosten

Unterkunft:

buchen die Teilnehmer im Benediktushof oder Umgebung selbst 

Teilnehmerplätze:

15 Personen

Infos: 

klangurlaub.de Csongor Kölcze:   02672 - 9 12 12 6    email an klangurlaub.de

Doris Schaefer: 02672-910777 ~ do-schaefer@t-online.de

Anmeldungen für dieses Seminar bitte direkt beim Benediktushof machen:

Zentrum für Meditation und Achtsamkeit

97292 Holzkirchen bei Würzburg

benediktushof-holzkirchen.de

09369 - 98380    

           

           

           

Für gesunde und selbstverantwortliche Teilnehmer:

Selbsterfahrungstechniken können auf natürliche Weise persönliche Prozesse in Gang bringen, die grundsätzlich positiver Natur sind und sich in Selbsterkenntnis oder auch körperlichen Symptomen zeigen können.

        

        

                                    Impressum       Datenschutz